Panasonic Lumix DMC-G1 - Infos & Testbericht

Panasonic Lumix DMC-G1 - Infos & Testbericht
Panasonic Lumix DMC-G1
Panasonic Lumix DMC-G1
Panasonic Lumix DMC-G1
Panasonic Lumix DMC-G1
Panasonic Lumix DMC-G1
Panasonic Lumix DMC-G1
Panasonic Lumix DMC-G1
Panasonic Lumix DMC-G1
Kamera weiterempfehlen:

Allgemein

Hersteller:
Modell:
Lumix DMC-G1
Kameratyp:
Markteinführung:
11 / 2008
UVP:
749,00 Euro

Aufnahme-Eigenschaften

Megapixel (effektiv):
12,0 Megapixel
Maximale Bildauflösung:
4.000 x 3.000 Bildpunkte
Sensortyp und -größe:
Live MOS, 17,3x13,0mm
Serienbilder pro Sekunde:
2,8 Bilder pro Sekunde
Bild-Format:
JPEG, RAW
Audio-Format:
keine Angaben
Video-Auflösung:
keine Angaben
Video-Frequenz:
keine Angaben
Video-Format:
keine Angaben
EXIF Version:
2.21

Speicher, Verbindung & Akku

Speicherkarte:
MMC, MMCplus, SD, SDHC
Interner Speicher:
keine Angaben
Druckeranbindung:
PictBridge
Akkuleistung:
1.250 mAh, reicht für 330 Bilder nach CIPA
Schnittstellen:
HDMI, Netzgerät, NTSC mit Audio, PAL, USB
USB Version:
2.0

Funktionen, Blitz & Abmessungen

Optischer Bildstabilisator:
Nein (im Objektiv integriert Ja)
ISO Empfindlichkeit:
100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Selbstauslöser:
2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung:
Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur:
+-3 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich:
Scharfstellung:
Autofokus, manueller Fokus
Manueller Weißabgleich:
Gesichtserkennung:

Sonstige Angaben zur Digitalkamera

Wechselobjektivfassung:
Objektiv-Bajonett:
Micro Four Thirds
Displaygröße:
3,0 Zoll
Displayauflösung:
460.000 Bildpunkte
Monitor klappbar:
Monitor drehbar:
Sucher:
Suchertyp:
elektronisch
Dioptrienausgleich:
-4 bis +4 dpt
Live View:
Staubschutzsystem:
Sensor-Selbstreinigung
Verschluss-Art:
elektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten:
240s bis 1/4000s
Blitzgerät eingebaut:
Blitzleitzahl:
11,0
Blitzschuh vorhanden:
Stativgewinde vorhanden:
Größe:
124mm x 84mm x 45mm
Gewicht:
385g (Gehäuse ohne Akku)
Fernbedienung per Fernauslöser:
Staub und Spritzwasser geschützt:
keine Angaben
Wasserdicht:
keine Angaben
Sonstiges / Fazit / Testbericht: Elektronischer Sucher mit extrem hoher Auflösung (1,44 Millionen Bildpunkte - jeder Pixel kann Rot, Grün und Blau sequentiell darstellen, dadurch ist es bei der Herstellung nicht mehr notwendig, für jeden Bildpunkt je einen roten, grünen und blauen Subpixel zu erzeugen) und 100 Prozent Sichtfeld und 0,7facher Vergrößerung, Wechselobjektivfassung Micro Four Thirds mit einer Berennweitenverlängerung von 2,0, Ultraschall Staubschutzsystem mit 50.000 Schwingungen pro Sekunde, Fulltime Live View mit 60 Bildern pro Sekunde am Display und im Sucher, das 3,0 Zoll (7,6cm) große LCD Display mit seinem 32 Bildformat ist um 180 Grad horizontal und 270 Grad vertikal drehbar bzw. schwenkbar und hat ca. 100 Prozent Bildfeld, Venus Engine HD Bildprozessor, eingebauter Augensensor schaltet den jeweiligen Monitor (LCD bzw. Sucherdisplay) ab bzw. an, optimiertes Kontrast-Autofokussystem, Mehrfeld-Autofokus mit 23 Messfeldern, Einzelfeld-Fokussierung mit frei wählbarem Messpunkt, Gesichtserkennung und AF-Verfolgung, Quick-AF-Funktion, für manuelle Scharfstellung kann das Bild auf dem LCD bzw. im Sucher vergrößert werden, intelligente Automatik mit automatischer Wahl folgender Funktionen Gesichtserkennung, Motiverkennung, Bewegungserkennung, AF-Verfolgung und Intelligente Belichtung, 43, 32 und 169 Bildformate möglich, Serienbildaufzeichnung bei 3 bzw. 2 Bildern pro Sekunde im JPEG Format bis die Speicherkarte voll ist, im RAW Format bis zu 7 Bilder in Folge, 15 Menüsprachen, erweitertes optisches Zoom (max. 2x bei verringerter Auflösung), Echtzeithistogramm, 3 Gitternetzvarianten einblendbar, Diashow-Funktion, optinal erhältliches Zubehör externe Blitzgeräte, Polfilter, ND-Filter, MC Protector, Four Thirds Adapter und Kabelfernauslöser, RAW und JPEG Bilder können auch parallel aufgezeichnet werden, keine Videoaufzeichnung möglich, kein gehäuseintegrierter optischer Bildstabilisator - jedoch hat das Kit-Zoomobjektiv einen optischen (O.I.S.) Bildstabilisator verbaut, kein für Fotos nutzbarer interner Speicher, Kamera der neuen Kategorie EVIL (Electronic Viewfinder Interchangeable Lens), die Panasonic Lumix DMC-G1 wird mit dem Objektiv Lumix G Vario 14-45mm (entspricht 28-90mm nach KB) F3,5-5,6 ASPH. O.I.S. ab Anfang November 2008 in den Farben Schwarz, Nachtblau oder Rot für 749,00 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich sein

Kamera weiterempfehlen:
Kundenbewertungen:

Ähnliche Kamera Modelle

Panasonic Lumix DMC-GH4R

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,9 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, Blitzgerät eingebaut, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-GX8

Spiegellos (DSLM)-Kamera

20,2 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-G70

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,8 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, Blitzgerät eingebaut, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-GF7

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,8 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, Blitzgerät eingebaut, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-GM5

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,8 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-GH4

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,9 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, Blitzgerät eingebaut, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-GM1

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,8 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, Blitzgerät eingebaut, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-GX7

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,8 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, Blitzgerät eingebaut, manueller Weißabgleich

Panasonic Lumix DMC-G6

Spiegellos (DSLM)-Kamera

15,9 Megapixel

Intervallaufnahme, Gesichtserkennung, Stativgewinde, Blitzgerät eingebaut, manueller Weißabgleich

Merkliste